BRIDGE.JPG (105100 Byte)

Die Republik Irland hat 3,7 Millionen Einwohner

Nordirland 1,6 Millionen

30 % der Einwohner sind unter 20 Jahre

Fläche: 84.500 km2 und 5.500 km Küstenlinie

Kein Punkt der Insel ist weiter als 110 km vom Meer entfernt

Höchste Erhebung: Carrantuohill im SW (1040 m)

Einige der höchsten  Klippen Europas befinden sich in Irland

Feiertage: St. Patrick's Day 18. März  Nordirland feiert zusätzlich das Thronjubiläum der Queen am 3. Juni

Irland hat vier Provinzen: Ulster, Connaught, Munster und Leinster

Maße: 1 Meile = 1,61 km

Wetter: Irland hat ein mildes gemäßigtes Klima mit Sommertemperaturen von 15°C bis 25°C und Wintertemperaturen zwischen 5°C und 8°C. Schneefall ist selten. Regenschauer sind das ganze Jahr über zu erwarten.

Touristenhighlights:

Gärten/Parks Visitor Centers Naturwunder Burgen Ruinen Destillerien
Bantry House Craggaunowen Cliffs of Moher Dublin Castle Newgrange Guinnes Brewery Dublin
Muckross House & Gardens Heritage Park Burren Kilkenny Castle Rock of Cashel Bushmills
Kylemore Abbey King John's Castle Ring of Kerry Blarney Castle Glendalough Lock's Distillery
Japans Garden Cobh Heritage Centre Connemara Nationalpark Malahide Castle Dunluce Castle Jameson Whiskey
Garinish Island Waterford Crystal Giant's Causeway Bunratty Castle Clonmacnoise Tullamore Dew

 

St. Patricks Day

Der 17. März, ist der Tag, an dem weltweit tausende Menschen zu Iren werden - St. Patricks Day.
Es ist der Tag, an dem Guinness in Strömen fließt und uralte Songs der Dubliners erklingen.       

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Die Gladdagh- Legende   

Ein ganz besonderes Schmuckstück der Iren ist der Claddagh Ring, der natürlich auch mit einer Legende verbunden ist. Claddagh ist ein kleines Fischerdorf im Westen Irlands (Vorstadt von Galway). Richard Ioice, der in diesem Ort lebte, wurde von algerischen Piraten entführt und an einem maurischen Goldschmied als Sklave verkauft. Er lernte schnell das Handwerk seines Herrn bis hin zur Perfektion. Sein Meisterstück war der Gladagh- Ring, indem er die Sehnsucht nach seiner Verlobten zum Ausdruck brachte. Das als Ring verarbeitete Symbol zeigt zwei Hände, die ein Herz halten. Darüber schwebt eine Krone. Richard hatte Glück, dass William III im Jahr 1689, kurz nach seiner Thronbesteigung, ein Agreement mit den Mauren schließen konnte, welches alle dort gefangen gehaltenen Briten die Rückkehr ermöglichte. So kehrte Richard, obwohl ihn sein früherer Herr Geschäftsbeteiligung und seine Tochter anbot, um ihn zum Bleiben zu überreden, nach Gladdagh zurück. Dort fand er tatsächlich seine Braut unverheiratet und auf ihn wartend wieder.

Die ältesten vorhandenen Gladdagh- Ringe tragen die Signierung R..J.  und ein Juwelier namens Richard Joice gilt als nachgewiesen.

Die Bedeutung der Symbole: Das Herz steht für die Liebe, die beiden Hände symbolisieren Freundschaft und Vertrauen. Die Krone steht für Loyalität.

 

Hier findet ihr wissenswerte Informationen zu Irland

Rund um Irland http://www.irish-net.de/

                        http://www.gruene-insel.de

Die Irische Botschaft in Berlin  http://www.botschaft-irland.de/

Arbeiten in Irland http://www.careermoves-irland.de/

Urlaub in Irland  http://www.ferienhaus-irland.de